Google
Hauptseite Wikipedia
Geschichte



Geschichte der Feuerwehr Düngstrup

10. Mai 1930 Im Gasthof Besuden wird von 25 einsatzfreudigen Männern der Landgemeinde Wildeshausen die Feuerwehr Düngstrup gegründet. Zum Feuerwehrhauptmann wählt man Dietrich Munke. Eine Magirus-Tragkraftspritze (Leistung 400 l/min.) wird sogleich angeschafft. Auf einem Grundstück neben dem Gasthof wird ein Gerätehaus gebaut in dem ein Schlauchwagen seinen Platz findet.

» zum Gründungsprotokoll «

15. April 1931 Es wird über die Anschaffung eines Schlauchwagens für 300 Reichsmark nachgedacht.

1932 Durch die Verwaltungsreform des Landes Oldenburg wird die Landgemeinde Wildeshausen mit der Stadt Wildeshausen zu einer Gemeinde zusammengelegt. Somit hat die Stadt Wildeshausen zwei Feuerwehren.

1945 Die Wehr erhält eine Rosenbauer-Tragkraftspritze (Leistung 800 l/min.) zusätzlich einen Anhänger für die TS.

Altes Feuerwehrhaus

1947 Es wird ein amerikanisches Dodge - Allradfahrzeug angekauft und zum Mannschafts- und Zugfahrzeug des Anhängers umgebaut.

Dodge auf dem alten Sportplatz in Wildeshausen

31. Mai 1950 Es wird ein Bauplatz für das Feuerwehrgerätehaus in Düngstrup gesucht.
» Ausschnitte aus alten Protokollbüchern der Stadt Wildeshausen  »...weiterlesen«

25. Mai 1952 Das neue Spritzenhaus mit Schlauchturm und eine Wohnung für den Gerätewart werden eingeweiht.


5. Mai 1955 Eine Tragkraftspritze TS 8 der Marke Balke wird angeschafft.

1961 Der Dodge wird gegen ein Löschgruppenfahrzeug (LF 8 Borgward) ausgetauscht.

LF 8 Borgward

1973 Der Landkreis Oldenburg stellt ein Tanklöschfahrzeug (TLF 8 Unimog) zur Verfügung.

TLF 8 Unimog

1975 Das Feuerwehrhaus wird um zwei Garagenplätze erweitert. Die ehemalige Garage wird zum Gruppenraum umgebaut.

Feuerwehrhaus um 1978

1977 Wird ein von einem Wildeshauser Tiefbauunternehmen gespendeter VW Transporter zum Feuerwehrfahrzeug umgebaut.

VW Transporter

1980 Der VW Transporter wird gegen einen neuen VW Transporter mit Doppelkabine ausgetauscht.

MTW

1987 Beschafft die Stadt Wildeshausen als Ersatz für das seit 1961 im Einsatz stehenden Borgward ein LF 8 auf Iveco Fahrgestell. »...Info zum Fahrzeug«

1987 Wird der vom Landkreis Oldenburg zur Verfügung gestellte (TLF 8 Unimog) übernommen.


11.10.1993 Wird der in die Jahre gekommene TLF 8 Unimog, durch einen neues TLF 8/18 Unimog ersetzt.

22.09.2000 Ein Kundendienstfahrzeug (VW Bus 9 Sitzer Baujahr 1997) der Firma Nutzfahrzeuge Hüffermann in Wildeshausen wir angekauft und zum MTW umgebaut.

27. 02. 2010 Übergibt der Bürgermeister Prof. Kian Shahidi das neue LF 10/6 Ziegler an die Feuerwehr Düngstrup. Die Pastoren Matthias Selke von der evangelischen Kirche und Holger Kintzinger von der katholischen Kirchengemeinde gestalten gemeinsam eine ökumenische Andacht und segnen das Fahrzeug ein. LF 10/6



Die Brandmeister von 1930 - 1988

1930 - 1933
Dietrich Munke


1933 - 1939
Ludwig Lüsche


1939 - 1942
Hans Becker


1942 - 1945
Heinrich Seemann
1945 - 1970
Friedrich Peters
1970 - 1988
Bernhard Bleydorn
 www.feuerwehr-duengstrup.de