Google
Hauptseite Wikipedia
Fahrzeuge

LF 10/6 Hier wechseln Sie zum
TLF 8/18
Hier wechseln Sie zum
MTW


LF 10/6  Ziegler


Fahrgestell: MERCEDES - BENZ
Aufbauhersteller: Ziegler
Fahrgestelltyp: Atego Af 1329
Leistung: 210 KW bei 6374 ccm Hubraum
Zul. Gesamtgewicht: 14500 kg
Höchstgeschwindigkeit: 100 km / h
Indienststellung: 22.12.2009
Besatzung: 1 / 8
Funkrufname: Florian Hunte 81/21

Weitere Ausrüstungsgegenstände:
- Wassersauger
- Drucklüfter
- 6 Pressluftatmer davon 2 im Mannschaftsraum
- 500 Meter B-Schläuche
- 4 Stck. Hohlstrahlrohre
- 2000 l Pumpe bei 10 bar
- 1200 Liter Tank

Allgemeine Informationen zum Fahrzeugtyp LF 10/6

Das Löschgruppenfahrzeug 10/6 (LF 10/6) dient zur Brandbekämpfung, zum Fördern von Wasser und zur Durchführung einfacher technischer Hilfeleistungen kleineren Umfangs. Es bilden zusammen mit seiner Besatzung eine selbstständige taktische Einheit, einer Löschgruppe (1/8). Zur Ausrüstung dieses Fahrzeugtyps gehören eine fest eingebaute und vom Fahrzeugmotor angetriebene Feuerlöschkreiselpumpe. Zusätzlich wird eine Tragkraftspritze mitgeführt. Darüber hinaus sind folgende Ausrüstungsgegenstände zu erwähnen:

- eine vier-teilige Steckleiter
- vier Pressluftatemgeräte
- Schläuche und Armaturen
- Arbeitsgerät
- Handwerkzeug
- Zusatzbeladung Technische Hilfeleistung
- Löschmittelbehälter von mindestens 600 Litern

Die "zehn" in der Bezeichnung LF 10/6 weist auf Kenndaten der fest eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe hin. So muss sie einen Nennförderstrom von 1000 l/min bei einem Nennförderdruck von 10 bar erbringen.


Weblinks

Wikipedia "Feuerwehrfahrzeuge in Deutschland"
IVECO MAGIRUS
Metz
ROSENBAUER
Schlingmann
Ziegler


 www.feuerwehr-duengstrup.de